Sex sells

Es ist ein altes Phänomen: Niemand guckt diese Filme, aber alle kennen sie. Wer sehen möchte, wie Mann und Frau, beide spärlichst bekleidet, eng umschlungen animalische Urlaute ausstoßen, hat jetzt erneut dazu Gelegenheit: SuperRTL zeigt eine Wiederholung von "Tarzan und Jane". Alle anderen können morgen die Erotik-Messe in der Stadthalle Gütersloh besuchen.

Dort findet man Sachen, für die man vor zwei Generationen noch gar keine Namen hatte. Und an die man in Gütersloh ansonsten auch gar nicht drankommt. Denn der einzige Erotikshop liegt denkbar ungünstig direkt neben der FDP-Geschäftsstelle. Wer möchte da schon von Nachbarn gesehen werden und ins Gerede kommen?!

Nun haben die Gütersloher nicht erst seit dem po-larisierenden Plakatstreit den Ruf, recht prüde zu sein. Die Tatsache, dass eine Erotik-Messe hier bereits zum dritten Mal stattfindet, der anhaltende wirtschaftliche Erfolg von Betten Beckord und das explosionsartige Bevölkerungswachstum unserer Stadt sprechen aber eine andere Sprache. Die erste Erotikmesse 1997 fand bei den Güterslohern sogar derart großen Anklang, dass viele Aussteller dachten, sie wären im Osten. Gütersloh war eben bis zu seiner sexuellen Befreiung durch die Erotik-Messe das "Erogene-Zonen-Randgebiet". Ganz anders heute: Da besucht man wie selbstverständlich erst die Kneipenmeile, dann die Striptease-Show in der Stadthalle. Wenn Gütersloh jetzt noch einen Hafen bekommt, kann St.Pauli einpacken!

Und so werden auch dieses Mal viele Gütersloher endlich einmal live sehen wollen, was sie sonst nur aus den 23-Uhr-Reportagen von Pro7 kennen. Doch ist es wirklich so aufregend zu erfahren, welche Körperteile sich alle zum Einbau von Metallschmuck eignen? Alle neugierigen Unter-18-jährigen, die keinen Zutritt zur Messe haben, können jedenfalls beruhigt sein: Ihr fändet dort nichts, was Ihr nicht schon bei "Bärbel Schäfer" im Nachmittags-Programm gesehen habt...

Leseproben aus "Ausgerechnet Gütersloh!"

Außerdem erhältlich

Alle Infos zum Buch "Pölter, Plörre und Pinöckel"

 
AGB | Impressum | Digitalkombinat.net